Herzlich willkommen bei GEVITA

Duales Studium "Sozialwirtschaft"

Duales Studium "Sozialwirtschaft"

Die Verbindung von betriebswirtschaftlichem Wissen mit sozialer Fach- und Methodenkompetenz steht im Zentrum des Studiengangs "Sozialwirtschaft". Die GEVITA steht den Studenten der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Villingen-Schwenningen als Ausbildungsbetrieb zur Verfügung.
Voraussetzung für ein erfolgreiches Studium sind Interesse und Freude sowohl an der Sozialen Arbeit, als auch an verwaltungstechnischen und betriebswirtschaftlichen Aufgabenstellungen. Kenntnisse über rechtliche Anforderungen an Non-Profit-Organisationen bilden einen weiteren wichtigen Baustein für den Bachelor-Studiengang.
Angehende Sozialwirte sollten sich über die sozialen Aspekte ihres Wirkens bewusst werden und eine interdisziplinäre Denkweise entwickeln.

An der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Villingen-Schwenningen angeeignetes theoretisches Fachwissen kann der Studierende in der GEVITA im dreimonatigen Wechsel direkt einbringen und anwenden. Hierfür wird er sowohl in der GEVITA Management in Freiburg, als auch in den GEVITA Residenzen in Lörrach und Müllheim eingesetzt. Spezielle theoretische Kenntnisse der Vertiefungsrichtung „Altenhilfe“ erhält der Student in extra hierauf ausgerichteten Vorlesungseinheiten.

Das 3-jährige Studium endet mit dem akademischen Grad "Bachelor of Arts" (B.A.).

Zulassungsvoraussetzung für einen Bachelor-Studiengang an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) sind die allgemeine Hochschulreife oder eine Fachhochschulreife in Verbindung mit einem Eignungstest. Auch beruflich Qualifizierte können unter bestimmten Voraussetzungen zu einem Studium an der DHBW zugelassen werden.

Einzelheiten zu den Zulassungsvoraussetzungen und zum Studiengang finden Sie auf der Homepage der DHBW Villingen-Schwenningen.

Ihre Ansprechpartnerin für Lörrach

Sabine Simon

Praxisanleitung

Ihre Ansprechpartnerin für Müllheim

Imke Fleischhauer

Ausbildungsbeauftragte